Bleiben Sie handlungsfähig!

Corona-/COVID-19-Tests für Ihr Unternehmen

Wir kümmern uns um die Bereitstellung, Durchführung vor Ort und Nachbetreuung von Corona-Tests / COVID-19-Tests für die Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen. Ergebnis eines Schnelltests bereits nach 10-20 Minuten!

Mehr zu unserem Corona-/COVID-19-Schnelltest:

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Youtube zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Youtube Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

Was ist der Corona-/COVID-19 -Schnelltest? 

Created with Sketch.
  • Der Corona-/COVID-19-Schnelltest testet, ob sich Antikörper gegen das Coronavirus im Blut befinden. Fachmännisch geschultes Personal entnimmt dafür zwei Tropfen Blut aus der Fingerkuppe eines Patienten und überprüft sie mithilfe einer Schnelltest-Kassette.


  • Die Schnelltest-Kassette verfügt über eine Kontrolllinie sowie zwei Testlinien, welche Antikörper (IgM und IgG) nachweisen. Je nach Verfärbung der Schnelltest-Kassette werden bei Infektion die verschiedenen Antikörpertypen angezeigt. 


  • Nach circa 10-20 Minuten liegt das Ergebnis vor. Bleibt nur die Kontrolllinie sichtbar, hat der Patient keine Antikörper gegen das Coronavirus (SARS-CoV-2) gebildet. Die Verfärbung einer oder beider Testlinien weist auf eine bestehende oder bereits überstandene COVID-19 hin. Die erste Testlinie zeigt einen positiven IgM-Wert auf und verweist auf eine Coronavirus-Infektion in der frühen Phase der Erkrankung (4 bis 10 Tage). Die zweite Testlinie zeigt einen positiven IgG-Wert und damit eine spätere Phase von COVID-19 auf (11 bis 24 Tage).


Wie funktioniert die Durchführung vor Ort? 

Created with Sketch.

Teststation

  • Wir kommen gerne für die Tests zu Ihnen ins Unternehmen. Neben einem Raum wird kein weiteres Equipment benötigt (wir bringen alles mit).
  • Pro Tag und Person können ca. 80-100 Tests durchgeführt werden.

Durchführung

  1. Ihr Unternehmen informiert zum Corona-/COVID-19-Schnelltest und lädt MitarbeiterInnen dazu ein. Alternativ kann MEDISinn die Mitarbeiterkommunikation und Organisation übernehmen.
  2. Unser Fachpersonal erläutert der Testperson das Vorgehen der Untersuchung.
  3. Die Testperson desinfiziert Ihre Hände.
  4. Unser Fachpersonal überreicht ein Anmeldeformular an die Testperson.
  5. Die Testperson füllt das Formular aus und gibt es dem Fachpersonal zurück.
  6. Unser Fachpersonal desinfiziert den Finger der Testperson und sticht ihr in die Fingerkuppe.
  7. Daraus entnimmt das Fachpersonal zwei Tropfen Blut für den Test, verarztet die Wunde und stoppt die Blutung.
  8. Das abgenommene Blut wird auf dem Anwendungsfeld einer Schnelltest-Kassette platziert, gefolgt von zwei Tropfen Pufferlösung.
  9. Die Schnelltest-Kassette wird für die Auswertung 10-20 Minuten lang sicher gelagert.
  10. Nach circa 10-20 Minuten kann unser Fachpersonal bereits das Ergebnis ablesen.


Bei negativem Ergebnis:
Die Testperson wird sofort von unserem Fachpersonal per SMS und/oder E-Mail informiert.

Bei positivem Ergebnis:
Die Testperson wird umgehend per SMS und/oder E-Mail, über das Ergebnis informiert, und über das weitere Vorgehen aufgeklärt. Falls Antikörper der frühen Phase identifiziert werden, wird optional ein PCR-Test von MEDISinn angeboten, um ein Infektionsrisiko auszuschließen.

Weiteres Vorgehen nach einem positivem Testergebnis:
Nur IgM positiv: Die Testperson ist in der frühen Phase der Infektion.

  1. Die Testperson sollte mindestens zwei Wochen ins Home-Office (Quarantäne). Die Testperson sollte sich bei Ihrem Hausarzt melden, um einen PCR-Labortest durchzuführen zu lassen.
  2. Bei positivem PCR-Labortest informiert der Arzt die Gesundheitsbehörde.
  3. Die Gesundheitsbehörde informiert das Unternehmen der Testperson.


IgM und IgG positiv: Der Zeitpunkt der Infektion liegt mindestens 7-10 Tage in der Vergangenheit.

  1. Die Testperson sollte aus Sicherheitsgründen 7-10 Tage ins Home-Office (Quarantäne), da das Risiko einer Infektion nicht ausgeschlossen werden kann. Die Testperson sollte sich bei Ihrem Hausarzt melden, um ggf. einen PCR-Labortest durchzuführen zu lassen.
  2. Bei positivem PCR-Labortest informiert der Arzt die Gesundheitsbehörde.
  3. Die Gesundheitsbehörde informiert das Unternehmen der Testperson.


Nur IgG positiv: Der Infektionszeitpunkt der Testperson liegt etwa 20-30 Tage in der Vergangenheit.

  1. Eine Ansteckungsgefahr für Ihre Mitmenschen besteht nicht mehr, und es kann, laut aktuellem Stand der Forschung, eine zumindest mittelfristige Immunität angenommen werden. Da eine wissenschaftliche Bestätigung hierfür jedoch noch aussteht, empfehlen wir Ihnen dringend, sich weiterhin an die vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen zu halten.


Kosten

Neben den Kosten pro Test werden Reisekosten (für einen Einsatz außerhalb vom Raum München) und Grundkosten für einen halben/ganzen Tag pro Person in Rechnung gestellt.

Notfallnummer & mobiler Service

Außerhalb der Öffnungszeiten und am Wochenende stehen wir mit unserer Notfallnummer zum Aufpreis zur Verfügung und können rund um die Uhr Tests durchführen und Fragen beantworten.

Wie effektiv ist der Corona-/COVID-19-Schnelltest?

Created with Sketch.

Corona-/COVID-19-Schnelltests ermitteln, ob Antikörper im Blut der Testperson vorhanden sind. Da es einige Tage dauert, bis das Immunsystem Antikörper produziert, fällt der Test in den ersten Tagen einer Coronavirus-Infektion negativ aus. Auch ein PCR-Labortest kann in den ersten Tagen nach einer Coronavirus-Infektion keine eindeutigen Ergebnisse liefern.

Da der COVID-19 Krankheitsverlauf nach bisherigen Annahmen individuellen Mustern folgt, kann man pauschal nicht sagen, ab welchem Tag nach einer Infektion Antikörper vorhanden sind. Wir gehen momentan davon aus, dass zwischen Tag 4 und 7 ein Großteil der mit Corona Infizierten Antikörper dagegen gebildet hat. Ab diesem Zeitpunkt würde somit bei einer Infektion der Corona-/COVID-19-Schnelltest positiv ausfallen.

Wir weisen hiermit ausdrücklich daraufhin, dass das Ergebnis eines Corona-/COVID-19-Schnelltests als Indikation betrachtet werden sollte. Im Falle eines positiven Ergebnisses sollte der Betroffene sich umgehend bei seinem Hausarzt melden, um eine Anamnese und möglicherweise einen PCR-Labortest durchführen zu lassen. Bei einem negativen Testergebnis sollte man sich bewusst sein, dass eine Infektion nicht vollkommen ausgeschlossen werden kann, da eventuell noch keine Antikörper gebildet wurden. 

Trotz dieser Hinweise hat ein Corona-/COVID-19-Schnelltest einige Vorteile gegenüber dem Labortest. Da der Schnelltest verschiedene Arten von Antikörper nachweist, lässt sich feststellen, in welchem Stadium der COVID-19-Erkrankung sich ein Patient befindet. Außerdem bietet der Test einen Nachweis dafür, ob eine Person in der Vergangenheit an COVID-19 erkrankt war. Diese Information ist für Unternehmen sehr relevant, da Personen nach überstandener Krankheit laut heutigen Forschungsergebnissen immun sind und somit ohne Bedenken in den Betrieb zurückkehren können. Aufgrund der aktuellen Situation werden derzeit nur akute Verdachtsfälle mit PCR-Labortests getestet. Flächendeckende Tests sind deshalb nicht möglich und Personen ohne Symptome können deshalb nur in äußerst seltenen Fällen getestet werden können.

Kontaktieren Sie uns über das Formular, um Studienergebnisse oder weiter Informationen zu erhalten.

Kann der Corona-/COVID-19-Schnelltest selbst durchgeführt werden?

Created with Sketch.

Der Test darf aus folgenden Gründen nur durch geschultes Personal durchgeführt werden:

Nachbetreuung: Ein positives Testergebnis kann zu einer psychischen und emotionalen Belastung führen, da ein Infizierter möglicherweise Teil einer Risikogruppe ist. Auch wenn der Betroffene Kontakt mit Menschen einer Risikogruppe hatte, kann das sehr belastend sein und eine emotionale Reaktion provozieren. Deshalb ist es enorm wichtig, dass erfahrenes Fachpersonal ein positives Ergebnis übermittelt, um fachliche Beratung, sowie, falls notwendig, seelische Unterstützung zu leisten.

Ergebnisinterpretation: Ein eigenes Ablesen der Ergebnisse ist nicht ohne Weiteres zu empfehlen, da schon leichte Verfärbungen ein Ergebnis verändern und zu Unsicherheiten führen können. Wir empfehlen, geschultes Personal einzusetzen, welches Tests bereits durchgeführt hat, und somit mögliche Komplikationen kennt. Außerdem hilft Erfahrung mit denselben oder ähnlichen Antikörpertests dabei die Ergebnisse akkurat abzulesen.

Anwendung: Die Durchführung des Tests erfordert zwar nur geringe medizinische Kenntnisse, jedoch müssen die Ausführungsschritte des Tests genau befolgt werden, um korrekte Ergebnisse zu erhalten. Außerdem ist nicht jeder in der Lage, mit Blut umzugehen (auch in kleinen Mengen), geschweige denn, sich selbst Blut abzunehmen. Auch eine fachgerechte Behandlung der Wunde kann bei einem Selbsttest nicht sichergestellt werden. 

Entsorgung: Die Entsorgung der Schnelltest-Kassetten muss speziellen Richtlinien entsprechen. Diese müssen unbedingt befolgt werden. Da es sich um einen Bluttest handelt, muss alles Equipment fachgerecht entsorgt werden, um Gefahren wie etwa Infektionen des Entsorgungspersonals auszuschließen. 


Für Ihr Unternehmen: Unsere Corona-Tests / COVID-19-Tests

Digitale Befragung der Mitarbeiter

Anonym durchgeführtes Assessment zur aktuellen Situation in Ihrem Unternehmen bezüglich des Coronavirus bzw. COVID-19. Auswertungen zu  Symptomausbreitung und  Leistungsbeeinträchtigungen. Individuelle Risikoabschätzung pro Mitarbeiter. 

Indikativer Schnelltest für Mitarbeiter

Antikörper-Schnelltest zur Diagnose einer möglichen SARS-CoV-2-Infektion. Ergebnisse nach ca. 10-20 Minuten. Durchführung vor Ort mit geschultem Personal.

Wir beraten Sie gerne

Mit unseren Corona-Tests / COVID-19-Tests bleiben Sie als Unternehmen handlungsfähig. 
Lassen Sie sich von uns über die Vorteile und Möglichkeiten beraten.

Allgemeiner Ratgeber für Unternehmen 
in Zeiten der Corona-Krise

Wir lassen Sie auch in diesen Zeiten nicht im Regen stehen. In unserem allgemeinen Ratgeber finden Sie viele wertvolle Informationen, Anregungen und Tipps zu Themen, die Unternehmen und Arbeitgeber in der Corona-Krise besonders betreffen.